Fahrverbote für Motorräder: Loud Pipes werden teuer

Während die Covid-Pandemie nach wie vor die Welt unsicher macht, steht schon die nächste Hiobsbotschaft ins Haus – zumindest für Motorradfahrer mit lauten Untersätzen. Tirol hat seit dem 10. Juni auf einigen Strecken für laute Motorräder (> 95db im Stand) ein Fahrverbot erlassen. Auch in Deutschlad droht Ungemach. Der Bundesrat möchte, dass der Lärmpegel aller Motorradneufahrzeuge auf einen Maximalwert von 80db begrenzt werden, was etwa der Lautstärke eines vorbeifahrenden Lkws oder eines Rasenmähers entspricht. Zudem wurden Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen ins Gespräch gebracht. (Foto/Text: Stefan Thiel)