Die FIM Hard Enduro World Championship steht in den Startlöchern. Für 2022 wurde eine Meisterschaft mit acht Runden bestätigt, darunter drei neue Austragungsorte und die Rückkehr des Red Bull Erzbergrodeo.

Neun Wochen vor dem Auftakt der Serie 2022 wird das Minus 400 in Israel vom 5. bis 7. April den Startschuss für die diesjährige Meisterschaft geben. Die Streckeninspektionen haben bereits gezeigt, was ein wirklich einzigartiges Hard-Enduro-Event zu werden verspricht. Von Israel aus geht es einen Monat später im Mai in die abgelegene Bergwildnis von Serbien zur Xross Hard Enduro Rallye. Die serbischen Berge sind ein komplettes Kontrastprogramm zu dem, was die Fahrer in Israel erlebt haben, und werden die Herzen der Hard Enduro-Fans dank ihrer rauen Schroffheit und der anspruchsvollen Waldstrecken höher schlagen lassen.

Nach einer zweijährigen, durch Covid erzwungenen Pause wird Österreichs eiserner Riese, das Red Bull Erzbergrodeo, diesen Juni wieder zum Leben erwachen. Der Publikumsliebling hat sich zu einem Hard-Enduro-Festival entwickelt, zu dem Tausende von Teilnehmern und Zuschauern in den sagenumwobenen Eisenerzer Tagebau kommen. Der Höhepunkt des Wochenendes ist das Hare Scramble am Sonntag. Live auf Red Bull TV übertragen, werden wieder 500 Fahrer legendäre Abschnitte wie Dynamite, Carl’s Dinner und Machine in Angriff nehmen.

Der Juli wird ein arbeitsreicher Monat, denn die Runden vier und fünf folgen kurz hintereinander. Los geht es in Italien mit dem Red Bull Abestone. Nach der Einführung im Jahr 2021 erwies er sich sofort als Saisonhighlight. Das Rennen findet im Skigebiet Abetone in der Toskana statt und bietet eine schöne Mischung aus Landschaft und schwierigem Gelände. Nach einer kurzen zweiwöchigen Pause wird es Zeit für die Red Bull Romaniacs. Die Hard Enduro Rallye, die bereits zum 19. Mal ausgetragen wird, wird immer stärker und garantiert während der fünf Renntage für Überraschungen sorgen.

Die erste von zwei nordamerikanischen Stationen ist das Red Bull TKO in Tennessee, USA, wo am 13. und 14. August die sechste Runde stattfinden wird. Als die Meisterschaft 2021 zum ersten Mal das Red Bull TKO besuchte, fühlte sie sich bei den amerikanischen Fans sofort wie zu Hause. 2022 verspricht größer und besser zu werden. Im Norden Kanadas findet die vorletzte Runde der Meisterschaft bei Red Bull Outliers statt. Das Rennen wird als das härteste Hard Enduro in Kanada bezeichnet und ist ein Extrem-Enduro mit Massenstart und mehreren Runden. Steile Anstiege und ebenso steile Abfahrten prägen die schroffe Einöde der Badlands in Alberta und sorgen für spektakuläre Action. Das Hixpania Hard Enduro, wird Anfang Oktober das Saisonfinale ausrichten. Sieben Monate nach dem Serienauftakt in Israel wird in Aguilar de Campoo der neue FIM Hard Enduro World Champion gekrönt. Mit seinem bewährten dreitägigen Format wird das Hixpania Hard Enduro ein explosives und spannendes Ende der Meisterschaft garantieren.

Winfried Kerschhaggl – FIM Hard Enduro World Championship Manager: „Die Vorbereitungen für 2022 sind in vollem Gange, während wir uns stetig auf die Eröffnungsrunde in nur neun Wochen vorbereiten. Trotz des schwierigen Covid-Umfelds, in dem wir planen müssen, hat sich 2021 als ein erstaunliches Eröffnungsjahr für die Meisterschaft erwiesen. Es war der Beweis dafür, dass trotz aller Unwägbarkeiten außergewöhnlicher Rennsport im Hard Enduro immer garantiert ist. Wir freuen uns darauf, Minus 400, Xross und Red Bull Outliers als Veranstaltungen in der Serie willkommen zu heißen und haben volles Vertrauen, dass jede von ihnen etwas Einzigartiges und Besonderes beitragen kann. Wir begrüßen auch Red Bull Erzbergrodeo zurück. Obwohl wir unsere Zeit bei der HERO Challenge 2021 sehr genossen haben, haben wir uns mit den Organisatoren darauf geeinigt, dass ein Jahr Abwesenheit Zeit gibt, um die Strecke zu einem echten Hard Enduro-Veranstaltungsort zu entwickeln, zu dem sie fähig ist. Während sich die Meisterschaft entwickelt und wächst, hören wir immer auf die Fahrer, die Industrie und die Hard-Enduro-Fans, um die beste Meisterschaft zu gewährleisten.“ [Text: WESS Promotion | Foto: Stefan Thiel]

2022 FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft Zeitplan
Runde 1: Minus 400 – Israel, 5/6/7 April
Runde 2: Xross – Serbien, 18/19/20/21 Mai
Runde 3: Red Bull Erzbergrodeo – Österreich, 16/17/18/19 Juni
Runde 4: Red Bull Abestone – Italien, 9./10. Juli
Runde 5: Red Bull Romaniacs – Rumänien, 26/27/28/29/30 Juli
Runde 6: Red Bull TKO – USA, 13/14 August
Runde 7: Red Bull Outliers – Kanada, 27. und 28. August
Runde 8: Hixpania Hard Enduro – Spanien, 7/8/9 Oktober