Abseits des Asphalts über Trails mitten durch die Natur – so fühlt sich Freiheit auf einem Adventure-Touring-Bike an. Harley-Davidson möchte die Mög­lichkeit zum verantwortungsvollen Befahren unbefestigter und legal befahrbarer Routen be­wahren und unterstützt ab sofort die Adventure Country Tracks als Sponsor. Zum Auftakt der Partnerschaft begleitete Nils Buntrock, Marketing Manager Harley-Davidson Germany, die ACT Pyrenees 2021 auf der Pan America vom Mittelmeer bis zum Atlantik.

Fünf Tage auf dem Motorrad, auf und abseits befestigter Straßen, 1.200 Kilometer durch atem­beraubende Landschaften: Die ACT Pyrenees 2021 markierten den Auftakt der Partner­schaft zwi­schen Harley-Davidson und dem Verein Adventure Country Tracks. Dabei zeig­ten die insge­samt drei Pan America 1250 S auf der Strecke vom Mittelmeer (Cap de Creus) bis zum Atlantik (San Sebastián), wie viel Power sie unter dem Sattel haben und entwickelten sich so auf über­wiegend un­befestigten Wegen zum Teilnehmerliebling. „Für uns war die Entscheidung, uns beim ACT zu engagieren, keine Frage, da wir mit der Pan Ame­rica das perfekte Bike im Portfolio ha­ben, um auch auf Trails zu bestehen,“ sagt Buntrock. „Harley-Davidson steht wie keine an­dere Marke für die immerwährende Sehnsucht nach dem Abenteuer, für ‚Freedom for the Soul‘. Mit unserem Engagement möchten wir zeigen, dass diese Art des Enduro-Reisens verant­wortungs­voll und nachhaltig für viele begeisterte Motorradfahrer möglich ist.“ Die Entschei­dung, selbst beim ACT Pyrenees teilzunehmen, fiel bewusst für den Marketing Ma­nager: „Die Pan America ist das perfekte Bike für den Einstieg in das Adventure Touring, denn mit all ihren Features, wie zum Beispiel der Adaptive Ride Height, macht sie es dem Fahrer leicht, auch lange Strecken zu bewältigen. Sie hat sich super geschlagen und konnte in diesem Fall definitiv mehr als ich, ihr Fahrer,“ so Buntrock.

Auch Mirko Nagler, Vorstandsmitglied des Adventure Country Track e.V., zeigt sich vor allem von Performance und Handling des Bikes begeistert: „Gerade die verschiedenen Off-Road-Modi bieten alle Optionen, die man braucht, um die diversen Heraus­forderungen der Strecke zu meistern. Wir freuen uns sehr, dass Harley-Davidson nicht nur in den kommenden drei Jahren unseren Verein als Sponsor unterstützt, sondern zusätzlich auch gleich mit der Pan America in den Pyrenäen dabei war und sich den realen Herausforde­rungen vor Ort gestellt hat.“ [Text: PT Harley-Davidson | Foto: Harley-Davidson]

Über Adventure Country Tracks e.V.

Der eingetragene Verein ACT hat es sich zur Aufgabe gemacht, Motorradreisenden eine Stimme zu verleihen, die Community auf die faszinierendsten Routen unseres Kontinents aufmerksam zu machen und mit der Tourismusbranche zu kooperieren, um abenteuerlustigen Motorradrei­senden Erlebnisse zu bescheren, die sich tief in ihr Gedächtnis einbrennen werden. Die Biker dürfen sich über GPS-Track- und Tour-Informationen, Fotos und Videos der Routen sowie zahl­reiche weitere Infos freuen, die zum Nachfahren der Strecken motivieren. Das Abenteuer auf zwei Rädern lockt derzeit in Portugal, Griechenland, Ru­mänien und Italien – dort vermittelt der ACT e.V. auch Wissenswertes zu Menschen, Geschichte und Kultur der jeweiligen Länder. So möchte der Verein den Tourismus in ländlichen Gegenden fördern und unbefestigte Strecken im Hinterland für kommende Biker-Generationen erhalten. Mehr Informationen unter www.adventurecountrytracks.com